Veröffentlicht am

Logo drucken – Wie kommt mein Firmenlogo auf den Teppich?

Sie möchten Ihr Firmenlogo auf einen Teppich drucken, um Ihr Corporate Design zu erweitern? Oder, um Ihre Kunden und Geschäftspartnern professionell zu empfangen? Diese wissen gleich, bei wem sie eintreten und spüren unbewusst Verbundenheit mit Ihrem Unternehmen. Außerdem steigern Sie Ihren Bekanntheitsgrad und locken Neukunden und potenzielle Geschäftspartner an, wenn Sie Ihren Logoteppich bei Messen einsetzen.

Ein Teppich mit Logo lohnt sich also auf jeden Fall. Gerne können Sie diesen bei uns, der autoprint GmbH, bestellen. Im Folgenden erklären wir Ihnen wie Sie Schritt für Schritt zu Ihrem Logoteppich kommen und beantworten die häufigsten Fragen dazu.

Die richtige Auflösung

Um Ihr Logo auf den Teppich drucken zu können, wird natürlich eine Bilddatei als Quelle benutzt. Diese muss eine möglichst hohe Auflösung haben. Ist die Auflösung auf der Bilddatei bereits schlecht, so wird auch später das Logo auf dem Teppich unscharf oder gar pixelig.

Das richtige Format

Senden Sie uns Ihr Logo zum Drucken ganz einfach per Mail zu. Verwenden Sie ein gängiges Format, das sich auf jedem Rechner ohne spezielle Programme öffnen lässt. Wir empfehlen PDF-Dateien oder Bilddateien in .jpeg oder .png. Fragen Sie gerne bei uns nach, welche Formate für das Logo Drucken noch möglich sind.

Logo drucken – die richtige Teppichart

Auch das Material und die Art eines Teppichs entscheidet darüber, wie das Logo später aussehen und wirken wird. Wenn Sie uns Ihr Logo zukommen lassen, sollten Sie uns auch die gewünschte Teppichart nennen. Für Logos und Bilder eignen sich am besten unsere Teppicharten ,,Vinyl’’, ,,Show’’ und ,,Foto’’. Hier sieht das Motiv besonders fotorealistisch aus. Da es sich um Kurzfloor Teppiche handelt, verzieht sich das Logo zum Beispiel beim drüber Saugen auch nicht. Sehen Sie sich gerne auf unserer Materialseite um und finden Sie die passende Teppichart für Ihren Logodruck. Sie können sich auch gerne von unseren Mitarbeitern telefonisch beraten lassen.

Druckverfahren

Ihr Logo drucken wir mit einem der Folgenden Verfahren:

  • Digitaler Inkjetdruck
    Der digitale Injektdruck (auch Tintenstrahldruck) ist ein Druckverfahren mit Tinte, welches den Teppich ohne jeden direkten Kontakt mit einem Druckträger bedruckt. Das erlaubt den Druck großer Mengen in kurzer Zeit, ohne dass die Qualität darunter leidet.
  • Thermosublimationsdruck
    Hier wird mit Wachs anstelle von Tinte gearbeitet. Durch hohe Hitzeeinwirkung wird das Wachs gasförmig und kann auf den speziell beschichteten Teppich „aufgedampft“ werden.
    Zuallererst erhitzen wir ein Farbband auf die benötigte Temperatur. Über einen mit Heizelementen ausgestatteten Druckknopf drucken wir das Logo spiegelverkehrt auf die Trägerfolie. Die auf dem Farbband aufgetragene Wachsfarbe verdampft dann wie zuvor beschrieben. Das Motiv wird dann von der Folie auf den Teppich aufgedampft.

  • Logo drucken – wie lange hält das Motiv?

    Der Druck bleibt dauerhaft erhalten und geht beim Waschen und Schrubben nicht ab. Auch die Farben verblassen nicht. Sie können den Teppich viele Jahre lang benutzen und bei Bedarf sorgenfrei eine gründliche Teppichreinigung vornehmen. Auch permanente Sonneneinstrahlung kann der Farbintensität nichts anhaben.

    Lieferzeit

    Wir liefern Ihnen den bedruckten Teppich innerhalb von 12 Werktagen. Bei Bedarf ist auch eine Expresslieferung möglich. Fragen Sie einfach bei uns an.

    Sie haben weitere Fragen zum Thema Logo drucken? Sie möchten einen Logo- oder Fototeppich in Auftrag geben? Rufen Sie uns gerne an und lassen Sie sich beraten. Wir freuen uns, Sie mit einem hochwertig bedruckten Teppich ausstatten zu dürfen.

Warnhinweis:

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte das JPG/PNG mindestens folgende Auflösung haben:

0 x 0 Pixel


Es können auch vektorbasierte SVGs hochladen werden.

Warnhinweis:

Das Produkt DOOR (Fußmatten mit Trittrand) hat eine grobe Struktur.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte die Strichstärke, in Bezug auf das gewünschte Endformat, nicht unter 5 mm liegen.

Die Produktion empfiehlt für Text/Typo, Linien, Elementen besser 8 bis 10 mm.