Teppiche in der Farbe Weiß und anderen sehr hellen Farbtönen geben dem entsprechenden Raum Frische und setzen Akzente bzw. auch Kontraste, z.B. zu dunklem Bodenbelag. So schön ein heller Teppich auch sein mag, die Begeisterung diesen im Wohnzimmer zu platzieren, hält sich meist in Grenzen. Immerhin sind Haare, Flecken und anderer Schmutz auf so einem Teppich für alle sichtbar und man möchte schließlich einen sauberen Teppich und keine Schmutzmatte im Zimmer liegen haben. Den Teppich ständig auszusparen sowie darum herum zu gehen, um dessen saubere Optik zu wahren, ist auch keine dauerhafte Lösung. Wir möchten Ihnen zeigen, dass ein heller Teppich äußerst pflegeleicht sein kann und Sie sich durchaus einen zulegen können.

Heller Teppich – Weiß für Reinheit

Die Farbe Weiß wird oft mit Unschuld, Reinheit und Sauberkeit assoziiert. Deshalb ist es auch nicht erstaunlich, dass Möbel und andere Einrichtungsgegenstände, welche diese Farbe aufweisen, besonders penibel sauber gehalten werden. Kein Fleck oder Staubkorn sollte den gepflegten Anblick trüben. Es liegt also in der Natur des Menschen, dass ein weißer oder generell sehr heller Teppich damit verbunden wird, diesen möglichst oft und besonders zu reinigen, damit er auch weiterhin sauber strahlt. Das liegt, wie vorhin erwähnt daran, dass auf dunklen Teppichen der Schmutz nicht direkt sichtbar und der Teppich somit nicht gleich als schmutzig wahrgenommen wird.

Ein pflegeleichter heller Teppich soll her

Das Teppichmaterial, die Knüpftechnik sowie die Florhöhe bestimmen, wie leicht sich ein heller Teppich reinigen lässt. Deshalb sollte für die jeweiligen Räume in Ihrem Zuhause der richtige Teppich ausgewählt werden. Es liegt z.B. nahe, keinen Hochflor-Teppich in die Küche zu legen. Hier eignen sich z.B. sogenannte Sisalteppiche. Schmutz kann sich dort nicht verfangen und der Sisalteppich ist obendrein noch super pflegeleicht, denn er lässt sich einfach absaugen und Flecken können ohne großen Aufwand ausgebürstet werden. Dabei können Sie auf Hausmittel wie z.B. Essigwasser, speziellen Teppichreiniger oder auch Glasreiniger zurückgreifen. Man kann sich also bei dieser Art von Teppich ruhig an helle Farbtöne wagen. Auch im Wohnzimmer oder anderen Räumen macht sich ein heller Sisalteppich gut.

Bedenken Sie zudem, dass ein kleiner heller Teppich pflegeleichter ist als ein großes Exemplar und sich auch ein kleiner Teppich super in Ihrem Wohnzimmer machen kann. Die Regelmäßigkeit der Teppichreinigung ist ebenfalls wichtig. Sie haben länger was von einem sauberen hellen Teppich, wenn dieser auch in regelmäßigen Abständen gereinigt wird. Denn haben sich Schmutz bzw. die Flecken fest eingesetzt, so sind diese nur mit großer Mühe wieder herauszubekommen.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/Photographee.eu