Veröffentlicht am

So erkennen Sie hochwertige Teppiche

Teppiche sind nicht nur ein schickes Wohnaccessoires oder Bestandteil des Corporate Designs von Unternehmen. Sie erfüllen auch eine Reihe anderer nützlicher Funktionen: sie sorgen für warme Füße, fangen Schmutz und Staub auf und vermeiden Kratzer auf dem Boden durch beispielsweise Drehstuhlrollen.

Damit Sie lange etwas von Ihrem Bodenbelag haben, sollten Sie nach möglichst hochwertigen Exemplaren Ausschau halten. Als Experten erklären wir Ihnen im Folgenden wie Sie hochwertige Teppiche auf Anhieb erkennen können.

Hochwertige Teppiche – 7 Faktoren

Der Preis

Nicht immer sagt der Preis etwas über die Qualität eines Produktes aus. Dennoch ist es ein guter Anhaltspunkt, an dem man sich auf der Suche nach hochwertigen Bodenbelägen orientieren kann. Gute Maschinen, hochwertige Materialien oder auch Handgeknüpftes tragen nunmal Kosten mit sich, die in den Endpreis des Produktes mit einfließen.

Das Material

Es gibt bestimmte robuste und ansehnliche Materialien, die zur Qualität eines Teppichs beitragen. Dazu gehören unter anderem Wollfasern, Sisal, Viskose oder Polyacryl.

Erkennen können Sie diese Materialien an der Produktbeschreibung oder dem Hersteller-Etikett. Aber auch optisch sieht man einem Teppich an, ob bei der Fertigung hochwertige Materialien zum Einsatz kamen.

Die Qualitätsunterschiede spüren Sie auch beim Anfassen. Sollten Sie die Möglichkeit haben, ist es empfehlenswert, Ihren potenziellen neuen Teppich einer Fühlprobe zu unterziehen.

Strapazierfähigkeit

Diese Eigenschaft lässt sich erst im Nachhinein feststellen. Bleibt Ihr Teppich nach langer Nutzung und auch nach mehreren Waschgängen unbeschadet, so handelt es sich auch um einen hochwertigen Teppich. Hier können Sie sich eventuell mit Bekannten, Familienmitgliedern oder Freunden über die Erfahrungen mit verschiedenen Teppichen bezüglich der Strapazierfähigkeit austauschen.

Noppen-/Knotenzahl

Die Qualität eines Teppichs lässt sich auch anhand der Noppen- oder Knotenzahl bestimmen. Sie ist ein Indiz dafür, wie viel Arbeitszeit in die Erstellung eines Teppichs investiert wurde. Je höher die Anzahl der Noppen oder Knoten, desto hochwertiger und robuster ist der Teppich. Diese Regel gilt jedoch nur für handgetuftete Bodenbeläge.

Allgemeine Verarbeitung

Schauen Fäden raus? Weist der Teppich eine ungleichmäßige Optik oder einen unscharfen Druck auf? Sieht er insgesamt so aus, als könnte er schnell kaputt gehen? Dann handelt es sich höchstwahrscheinlich nicht um einen hochwertigen Teppich. Denn zur Qualität zählt auch eine gute Verarbeitung, die beim genauen Hinsehen schnell ausgemacht werden kann.

Der Hersteller

Verfügt der Hersteller über jahrelange Erfahrung? Hat er Zertifikate und überwiegend positive Kundenbewertungen? Dann wird dieser auch höchstwahrscheinlich hochwertige Teppiche anbieten. Dabei können Sie sich auch an das Herkunftsland orientieren. In Deutschland gelten beispielsweise gewisse Standards und Regelungen bei der Teppichproduktion. Außerdem wird hier in der Regel auch mit hochwertigen Maschinen gearbeitet oder gar Teppiche aus Handarbeit hergestellt.

Schwer entflammbar / Brandschutzzertifiziert

Teppiche, die einem Feuer standhalten können, sind selbstverständlich hochwertig. Um das zu erkennen, können Sie entweder mit dem Hersteller reden oder nach dem entsprechenden Etikett auf dem Teppich Ausschau halten. Solche Teppiche bestehen aus einem festen und feuerresistenten Material.

Hier bekommen Sie hochwertige Teppiche

Wenn Sie einen hochwertigen Teppich mit individuellem Druck wünschen, dann sind Sie bei Teppichdruck Deutschland genau richtig, denn bei uns können Sie Ihren hochwertigen Teppich bedrucken lassen – ganz nach Ihren Wünschen.

Unsere Teppiche sind:

  • robust
  • antistatisch
  • für drinnen und draußen geeignet
  • Brandschutz-zertifiziert
  • frei von giftigen Lösungsmitteln

Egal ob Teppichfliesen, Fußmatten, kleine oder große Bodenbeläge – bei uns erhalten Sie Sie Ihren Wunschteppich.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Copyright Hinweis: © _Alicja_